Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Lehrstuhlfoto

Login für Redakteure





Lehrstuhl für Öffentliches Recht

Prof. Dr. Winfried Kluth
Richter am Landesverfassungsgericht a. D.

Kontakt

Prof. Dr. Winfried Kluth

Raum Juridicum 1.21
Universitätsplatz 3 - 5
06108 Halle

Telefon: 0345 / 55 23 223
Telefax: 0345 / 55 27 293

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Aktuelles

Prof. Kluth hat bei einer Festveranstaltung der hessischen Landesapothekerkammer den Festvortrag zum Thema: "Berufliche Selbstverwaltung im Spannungsfeld zwischen Interessenvertretung und Qualitätssicherung" gehalten.

Die Präsentation finden Sie hier:
Kluth_FestvortragFfm.pptx.pdf (153,6 KB)  vom 29.11.2016

Prof. Kluth hat beim Symposium der Deutschen  Gesellschaft für Kassenarztrecht e.V. am 22.11.2016 zum Thema  „Gemeinsamer Bundesausschuss und dessen Institute“ einen Vortrag zum  Thema „Entscheidungen des G-BA aus verfassungsrechtlicher Sicht“  gehalten. Die Präsentation zum Vortrag finden Sie hier:
Kluth_GBA_22112016.pptx.pdf (485,8 KB)  vom 24.11.2016

Interview mit Prof. Kluth zur aktuellen Entwicklung im Migrationsrecht in der Mitteldeutschen Zeitung vom 15.11.2016
Bu rger nicht u berfordern _ Winfried Kluth leitet die neue Forschungsstelle fu r Migrationsrecht an der Uni Halle _ Mitteldeutsche Zeitung.pdf (145,2 KB)  vom 15.11.2016


Feierliche Eröffnung der Forschungsstelle Migrationsrecht

Eröffnung FoMig

Eröffnung FoMig

Eröffnung FoMig

Am 14.11.2916 wurde in Anwesenheit von Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff und dem Rektor der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg die Forschungsstelle Migrationsrecht eröffnet.

Eröffnung FoMig (2)

Eröffnung FoMig (2)

Eröffnung FoMig (2)

Bei dieser Veranstaltung wurde auch der neue Kommentar zum Ausländerrecht vorgestellt.


Prof. Kluth wurde durch den Minister für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt Thomas Webel in der Demografie-Beirat berufen.

http://www.demografie.sachsen-anhalt.de/gremien/demografie-beirat/   


Prof. Kluth wurde zum Berater der Migrationskommission der Deutschen Bischofskonferenz ernannt.


Gesundheitsleistungen nach dem AsylbLG

Prof. Kluth hat im Rahmen der Richterwoche 2016 des Bundessozialgerichts einen Vortrag zum Thema: „Gesundheitsleistungen nach dem AsylbLG“ gehalten.

Die  Präsentation finden Sie hier:
Kluth_GesundheitsKassel.pptx.pdf (292,4 KB)  vom 15.11.2016


Kammerrechtstag 2016    

Kammerrechtstag 2016

Der Kammerrechtstag 2016 fand vom 6. bis 7. Oktober in Leipzig statt.

Die Veranstaltungsunterlagen sowie Fotos finden Sie hier.

[ mehr ... ]   

„Die Bedeutung von Betreuung für das Gemeinwohl“

Prof. Kluth hat in der Fachzeitschrift für Betreuungsmanagement  kompass 2/2016 einen Beitrag zum Thema „Die Bedeutung von Betreuung für  das Gemeinwohl“ veröffentlicht. Den Text finden Sie hier:
Artikel - Die Bedeutung von Betreuung für das Gemeinwohl.pdf (5,2 MB)  vom 25.10.2016


Vortrag vor Delegation der chinesischen Rechtsarbeitskommission

Prof. Kluth hat vor eine Delegation der chinesischen Rechtsarbeitskommission des Ständigen Ausschuss des Nationalen Volkskongresses im Rahmen einer durch die GIZ organisierten Fachinformationsreise einen Vortrag zum Thema „Beteiligung der Öffentlichkeit an der Gesetzgebung des Bundes“ gehalten.  


Preis für gute Gesetzgebung

Preis für gute Gesetzgebung

Preis für gute Gesetzgebung

Preis für gute Gesetzgebung

Prof. Kluth hat bei der Vergabe des Preises für gute Gesetzgebung der Deutschen Gesellschaft für Gesetzgebung (DGG) an das Bayerische Ministerium für Finanzen für die grundlegende Neuordnung des öffenlichen Dienstrechts die Laudatio gehalten.

http://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2016/kw37-dgg/439678   


Interview mit Prof. Kluth zu den Ergebnissen der Bund-Länder-Arbeitsgruppe zur Medienkonvergenz im Magazin promedia Heft 8/2016
promedia Heft 8-2016_Int_Kluth.pdf (125,1 KB)  vom 08.08.2016

Interview von MDR Aktuell mit Prof. Kluth zu den rechtlichen Voraussetzungen eines Burka-Verbots


Interview mit Prof. Kluth zum Asylrecht im aktuellen Beck-extra Magazin

http://www.fotosatzbuck.de/beck/BeckExtra_Magazin_2-2016/flipviewerxpress.html   


Bildimpressionen von der Berufsrechtstagung des IMBR

Begrüßung der Teilnehmer in den Räumen der Landesvertretung Sachsen-Anhalt durch den Vorsitzenden Prof. Dr. Winfried Kluth

Begrüßung der Teilnehmer in den Räumen der Landesvertretung Sachsen-Anhalt durch den Vorsitzenden Prof. Dr. Winfried Kluth

Begrüßung der Teilnehmer in den Räumen der Landesvertretung Sachsen-Anhalt durch den Vorsitzenden Prof. Dr. Winfried Kluth

RiBVerfG Prof. Dr. Reinhard Geier sprach zur neuen Rechtsprechung des BVerfG zur Berufsfreiheit

RiBVerfG Prof. Dr. Reinhard Geier sprach zur neuen Rechtsprechung des BVerfG zur Berufsfreiheit

RiBVerfG Prof. Dr. Reinhard Geier sprach zur neuen Rechtsprechung des BVerfG zur Berufsfreiheit

Der Präsident des BVerwG Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus Rennert stellte ein Reformmodell für die Berufsgerichtsbarkeit vor.

Der Präsident des BVerwG Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus Rennert stellte ein Reformmodell für die Berufsgerichtsbarkeit vor.

Der Präsident des BVerwG Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus Rennert stellte ein Reformmodell für die Berufsgerichtsbarkeit vor.

Prof. Dr. Matthias Kilian von der Universität zu Köln stellte ebenfalls Überlegungen zur Reform der Berufsgerichtsbarkeit vor.

Prof. Dr. Matthias Kilian von der Universität zu Köln stellte ebenfalls Überlegungen zur Reform der Berufsgerichtsbarkeit vor.

Prof. Dr. Matthias Kilian von der Universität zu Köln stellte ebenfalls Überlegungen zur Reform der Berufsgerichtsbarkeit vor.

Diskussion der Vorschläge zur Reform der Berufsgerichtsbarkeit

Diskussion der Vorschläge zur Reform der Berufsgerichtsbarkeit

Diskussion der Vorschläge zur Reform der Berufsgerichtsbarkeit

Dr. Dirk Michel von der Universität zu Köln stellte neue Vorschläge der EU-Kommission zum Recht der Freien Berufe vor.

Dr. Dirk Michel von der Universität zu Köln stellte neue Vorschläge der EU-Kommission zum Recht der Freien Berufe vor.

Dr. Dirk Michel von der Universität zu Köln stellte neue Vorschläge der EU-Kommission zum Recht der Freien Berufe vor.

Thorsten Becker vom Bundesverband der Berufsbetreuer erläuterte den Regulierungsbedarf für dieses Berufsfeld.

Thorsten Becker vom Bundesverband der Berufsbetreuer erläuterte den Regulierungsbedarf für dieses Berufsfeld.

Thorsten Becker vom Bundesverband der Berufsbetreuer erläuterte den Regulierungsbedarf für dieses Berufsfeld.

Abschließende Podiumsdiskussion mit Dr. Birgit Kurz, Prof. Dr. Jörn Axel Kämmerer und Prof. Dr. Wolfgang Ewer

Abschließende Podiumsdiskussion mit Dr. Birgit Kurz, Prof. Dr. Jörn Axel Kämmerer und Prof. Dr. Wolfgang Ewer

Abschließende Podiumsdiskussion mit Dr. Birgit Kurz, Prof. Dr. Jörn Axel Kämmerer und Prof. Dr. Wolfgang Ewer


Prof. Kluth berät den Bundesverband der Berufsbetreuer (BdB) bei dem Vorhaben der Entwicklung eines eigenständigen Berufsrechts und der Errichtung einer Betreuerkammer.

Bericht zur BdB-Jahrestagung 2016
BdB_Beratung.pdf (172,9 KB)  vom 25.04.2016

Prof. Kluth hat als Sachverständiger die Enquete-Kommission des Landtags Brandenburg 6/1 „Zukunft der ländlichen Regionen vor dem Hintergrund des demografischen Wandels“ zum Thema „Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse und Vielfalt regionaler Entwicklung“ beraten.


Staatsrechtliches Forum 2016

Das  Staatsrechtliche Forum 2016 wird von Prof. Kluth in den Räumen der Landesvertretung Sachsen-Anhalt in Berlin am 10. Juni 2016 zum Thema: "Die Familie als Wirtschaftsfaktor – verfassungsrechtliche Rahmenbedingungen der Familienförderung und der gesetzgeberischen Leitbilder für Ehe und Familie“ durchgeführt.

Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier:

Programm Staatsrechtliches Forum 2016
StaatsForum_3_2016.pdf (67,1 KB)  vom 07.04.2016

Übersicht zum Flüchtlingsrecht

Eine Übersicht zu den Informations- und Weiterbildungsangeboten zum Migrations- und Flüchtlingsrecht finden Sie nun auf folgender Seite:

http://fluechtlingsrecht.jura.uni-halle.de/


Aktuelle Veröffentlichungen

Kluth/Heusch, Ausländerrecht, 2016

Kluth/Heusch, Ausländerrecht, 2016

Der von Prof. Kluth zusammen mit dem Präsidenten des VG Düsseldorf Dr.  Heusch herausgegebene Beck-Online Kommentar zum Ausländerrecht ist jetzt  in einer Print-Version erschienen:

Kluth/Heusch (Hrsg.)

Ausländerrecht

C.H. Beck Verlag 2016


Jahrbuch Kammerrecht 2015

Jahrbuch Kammerrecht 2015

Winfried Kluth (Hrsg.)

Jahrbuch des Kammer- und Berufsrechts 2015


Winfried Kluth, Quo vadis Freiberuflergesellschaft?, in: Deutsches Steuerwissenschaftliches Institut (Hrsg.). Quo vadis Freiberuflergesellschaft, DWS-Schriftenreihe Nr. 34, 2016, S. 13-46.


Berliner Kommentar zum GG

Berliner Kommentar zum GG

Prof. Kluth hat in dem von Friauf und Höfling herausgegebenen  Berliner Kommentar zum Grundgesetz die Staatszielbestimmung zum Umwelt- und Tierschutz des Art. 20a GG kommentiert.


Winfried Kluth, Grundlagen und Strukturen eines Migrationsfolgenrechts, in: DVBl. 2016, S. 1081-1088.


Winfried Kluth/Susanne Sieker, Soziagenossenschaften aus dem Blickwinkel des Genossenschaftsrechts und des Gemeinnützigkeitsrechts, in: Schmale/Blome-Drees (Hrsg.), Genossenschaft innovativ. Genossenschaften als neue Organisationsform in der Sozialwirtschaft, Springer VS 2016.


Calliess/Ruffert, EUV/AEUV, 5. Aufl.

Calliess/Ruffert, EUV/AEUV, 5. Aufl.

Prof. Kluth hat in der 5. Auflage des von Calliess und Ruffert herausgegebenen Kommentars zum EUV, AEUV und der EU-Grundrechte-Charta  u.a. die Vorschriften zur Unionsbürgerschaft, zur Dienstleistungsfreiheit und zum Europäischen Parlament neu bearbeitet.


Kluth, Der rechtliche Gestaltungsrahmen für eine Integrationsförderung  durch Wohnsitzpflichten für anerkannte Flüchtlinge und subsidiär  Schutzberechtigte, in: Der Landkreis 2016, S. 16 ff.


Kluth, Kommentierung der Art. 3 bis 3e AsylG (Anerkennung als  Flüchtling) in: Kluth/Heusch, Beck OK Ausländerrecht, Edition 10,  3/2016.


Kluth, Das Asylpaket II – eine Gesetzgebung im Spannungsfeld zwischen politischen Versprechen und rechtlich-administrativer Wirklichkeit, ZAR 2016, S. 121 ff.


Prof. Kluth hat in dem von Wienke u.a. herausgegeben Band Aktuelle Rechtsfragen der Palliativversorgung, Springer Verlag 2016, einen  Beitrag zum Thema „Verfassungsrechtliche Aspekte der Palliativmedizin“  verfasst.


Kluth, Begrenzung der Schutzgewährung versus alternative Formen der Migrationssteuerung, in: ZAR 2016, S. 1 ff.


Kluth, Berufsrecht und Rechtswissenschaft - kein Interesse?, in: ZRP 2016, 26.


Kluth, Rechtliche Rahmenbedingungen für interkommunale Kooperation im Schulsektor, in: Bauer/Büchner/Markmann (Hrsg.), Schulen im kommunalen Bildungsmanagement, 2015, S. 83-98.


Kluth, Die Zukunft der beruflichen Selbstverwaltung, in: Berliner Anwaltsblatt 2015, S. 451 ff., abrufbar unter: http://www.berliner-anwaltsverein.de/wordpress/wp-content/uploads/2015/12/AW_2015-12_Internet.pdf   

Newsarchiv

Zum Seitenanfang