Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Logo des BMBF

Weiteres

Login für Redakteure

Aktuelles / Veranstaltungen / Veröffentlichungen

23.06.2017 – Beteiligung an der Interdisziplinären Tagung „Stammzellen – iPS-Zellen – Genomeditierung“ des Interdisziplinären Wissenschaftlichen Zentrums Medizin-Ethik-Recht, Halle (S.)

Am 23.06.2017 beteiligen sich mehrere Mitglieder des Forschungsverbunds „GenomELECTION“ an der zweitägigen Tagung „Stammzellen – iPS-Zellen – Genomeditierung“ des Interdisziplinären Wissenschaftlichen Zentrums Medizin-Ethik-Recht in Halle (S.). Prof. Dr. phil Matthias Kaufman (ethisches Teilprojekt) hält den Vortrag „Ethik und Politik der Genomeditierung Genomtherapie“, Prof. Dr. iur. Winfried Kluth (rechtwissenschaftliches Teilprojekt) den Vortrag zum Thema „Verfassungsrechtlicher Rahmen der Genomeditierung“. Zudem hält Prof. Dr. med. Stephan Züchner von der University of Miami, Mitglied des wissenschaftlichen Beratungsgremiums, den Einführungsvortrag mit dem Titel „Naturwissenschaftliche und medizinzische Grundlagen von CRISPR/Cas9 und der Genomeditierung“. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist aufgrund des begrenzten Platzangebots notwendig über: http://www.mer.uni-halle.de/anmeldung/

Programm der Interdisziplinären Tagung "Stammzellen - iPS-Zellen - Genomeditierung"

Programm der Interdisziplinären Tagung "Stammzellen - iPS-Zellen - Genomeditierung"

Programm der Interdisziplinären Tagung "Stammzellen - iPS-Zellen - Genomeditierung"


22.06.2017 – Mitglieder des Forschungsverbunds „GenomELECTION“ stellen die Beiträge zum Fokusthema „Genomeditierung“ der Zeitschrift für Medizin-Ethik-Recht (ZfMER).

Die Ausgabe 01/2017 der ZfMER hat als Fokusthema die Genomeditierung aufgegriffen. Zu diesem Anlass veröffentlichen Mitglieder des Forschungsverbunds GenomELECTION folgende Beiträge in der ZfMER:

  • Timo Faltus: Das vom BMBF geförderte Verbundprojekt „GenomELECTION“ – Genomeditierung: ethische, rechtliche und kommunikationswissenschaftliche Aspekte im Bereich der molekularen Medizin und Nutzpflanzenzüchtung
  • Katrin Vohland, Julia Diekämper, Alexandra Moormann, Tobias Nettke, Wiebke Rössig: Vor welchen Herausforderungen steht der Diskurs mit der Öffentlichkeit über neue Ansätze der Genomeditierung? Forschung zu Vermittlung und Partizipation
  • Hans Zillmann und Matthias Kaufmann: Die ethischen Dimensionen der Grünen Gentechnik – Herausforderungen der Genomeditierung
  • Winfried Kluth: Genomeditierung – Perspektiven des Verfassungsrechts
  • Timo Faltus: Genom- und Geneditierung in Forschung und Praxis – Rechtsrahmen, Literaturbefund und sprachliche Beobachtungen
  • Rosario Isasi: Human Genome Editing: Reflections on Policy Convergence and Global Governance

Die Ausgabe 01/2017 der ZfMER erscheint zum 22.06.2017 anlässlich der zweitägigen Tagung „Stammzellen – iPS-Zellen – Genomeditierung“ des Interdisziplinären Wissenschaftlichen Zentrums Medizin-Ethik-Recht (MER) in Halle (S.). Im Anschluss kann die Ausgabe bezogen werden über: http://www.meris-mer.de/zfmer/   

ZfMER 01/2017

ZfMER 01/2017

ZfMER 01/2017


15.05.2017 – Beteiligung am 9th International Meeting des Kompetenznetzwerks Stammzellforschung NRW, Münster

Vom 16. - 17. Mai 2017 beteiligen sich Hans Zillmann, M.A. und Dr. Timo Faltus jeweils mit einem Poster am 9th International Meeting des Kompetenznetzwerks Stammzellforschung NRW, in Münster. Beide Poster beschäftigen sich mit ELSI-Fragen im Zusammenhang mit der Kombination der Verfahren der Genomeditierung mit den Verfahren der Stammzellenforschung und Stammzellenmedizin. Das Poster von Hans Zillmann trägt den Titel „Ethical dimensions of human stem cell modification“, das Poster von Timo Faltus den Titel „The Combination of Stem Cell Technology and Genome Editing – Legal and Regulatory Aspects for Medicinal Use“.


15.02.2017 – Beteiligung an NeFo-Workshop Synthetische Biologie, Berlin

Am 15.02.2017 halten Dr. Julia Diekämper und Hans Zillmann, M.A., im Rahmen des „Workshops Synthetische Biologie - Gesellschaftliche Bedeutung und Implikationen für die Biodiversitätsforschung“, ausgerichtet vom Netzwerkforum (NeFo) zur Biodiversitätsforschung Deutschland, am Museum für Naturkunde in Berlin jeweils einen Vortrag. Dr. Julia Diekämper spricht zum Thema „Was ist Synthetische Biologie? - Definitionen und öffentliche Wahrnehmung“, Hans Zillmann, M.A., zum Thema „Welche ethischen Dimensionen weist die synthetische Biologie auf?“. Dabei erläutern beide Vorträge aus unterschiedlichen Blickwinkeln die Bedeutung der Genomeditierung für die synthetische Biologie. Für weitere Informationen: http://biodiversity.de/de/events/nefo-workshop-synthetische-biologie-gesellschaftliche-bedeutung-implikationen-fuer   

Beteiligung an NeFo-Workshop Synthetische Biologie, Berlin

Beteiligung an NeFo-Workshop Synthetische Biologie, Berlin

Beteiligung an NeFo-Workshop Synthetische Biologie, Berlin


07.12.2016 – Vortrag in den USA

Am 07.12.2016 beteiligt sich Dr. Timo Faltus beim „World Stem Cell Summit“ in West Palm Beach, Florida, USA an der Podiumsdiskussion zu den Rechtsfragen der Genomeditierung.

Für weitere Informationen: http://worldstemcellsummit.com/schedule/   

World Stem Cell Summit

World Stem Cell Summit

World Stem Cell Summit


10.11.2016 – Kick-Off-Meeting

Am 10.11.2016 fand an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg das Kick-Off-Meeting  des vom BMBF geförderten Forschungsverbunds „GenomELECTION“ statt. Im  Rahmen der Veranstaltung haben sich die einzelnen Teilprojekte des  Verbunds mit ihren Personen und Forschungsfragen vorgestellt. Darüber  hinaus nahmen an der Veranstaltung Vertreter des wissenschaftlichen  Beratungsgremiums des Verbunds teil, die hierbei ihre jeweiligen  Arbeitsgebiete vorgestellt haben und den Wissenschaftlern des Verbunds  die Möglichkeit geben, ihre ethischen, rechtlichen und  kommunikationswissenschaftlichen Fragen in Bezug auf die Genomeditierung  entsprechend naturwissenschaftlich, medizinisch und technisch  abzusichern. Den Übersichtsvortrag des Kick-Off-Meetings zu  den verschiedenen Verfahren und Möglichkeiten der Genomeditierung hielt  Herr Prof. Dr. Jens Boch, Universität Hannover, ebenfalls Mitglied des  wissenschaftlichen Beratungsgremiums.

Kick-Off-Meeting

Kick-Off-Meeting

Kick-Off-Meeting

Zum Seitenanfang